20. Aug. 2019

1973/74: Nach dem Hoch nur noch Mittelmaß

Das Meisterschaftsjahr 1973/74 verlief für alle Wallinghausener Mannschaften nicht gerade vielversprechend, jedoch konnten sich alle Mannschaften in ihren Klassen halten.

Mit Karl-Heinz Lotz verloren die Wallinghausener jedoch einen Aktivposten der I. Mannschaft. Obwohl einige Spieler aus Aurich zu den Wallinghausenern stießen, ließ der gewünschte Erfolg auf sich warten. Die Mannschaft belegte vielmehr am Ende der Serie nur einen 11. Platz in der Bezirksstaffel, kam jedoch nie in Gefahr, zu den Absteigern zu zählen.

Die II. Mannschaft belegte nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse nach anfänglichen Startschwierigkeiten immerhin einen Mittelplatz.

Die III. Herrenmannschaft, die in der 2. Kreisklasse lange einen Abstiegsplatz innehatte, schaffte im Endspurt noch einen sicheren Mittelplatz in der Tabelle.

Die Jugendmannschaften schafften ebenfalls alle das Klassenziel, wobei die D-Jugend einen Spitzenplatz belegte.

Die II. Mannschaft des SVW im Spieljahr 1973/74.
Die Alte-Herrenmannschaft des SVW nach einem Pokalturnier des TuS Sandhorst, bei dem sie den 1. Platz belegte.

Nach oben

Fahne SV Wallinghausen
Sponsoren