21. Feb. 2019

1991/1992

Nach den Feierlichkeiten um das 40-jährige Vereinsjubiläum kehrte im Sommer 1991 wieder der Fußballalltag ein. Die Sportplatzfrage brannte noch immer auf den Nägeln. Die Aussage des SVW- und Stadtratsmitglieds Johann de Vries, dass bei der Stadt Aurich Mittel für einen Zweitplatz bereits zur Verfügung stünden, nährte neue Hoffnung. Die Einschränkung jedoch, dass die Grundstücksfrage noch immer ungeklärt sei, erinnerte wieder an das zähe Hin und Her der letzten Jahre in dieser Frage.

Gründung einer Gymnastikgruppe
Gründung einer Gymnastikgruppe

Nach Fertigstellung der kleinen Turnhalle bei der Grundschule Wallinghausen wurde unter Leitung von Heike Röben eine Damen-Gymnastik-Gruppe gegründet. Sie wollte keine Konkurrenz zu den Fußball-Damen sein, aber auch kein Kaffeekränzchen. Die Damen wollten nur fit bleiben oder fit werden und ein wenig Spaß haben. Dazu trafen sie sich dann einmal in der Woche zum Schwitzen in der Halle.

Leitung:

Heike Röben u. Elfriede Wilp

oben v.l.n.r.:

Renate Stienen, Heike Röben, Gisela Lohoff, Ute Uken.

unten v.l.n.r.:

Maria Zöning, Martina Jurisch, Doris Bünting, Magrid Beeninga.

Die Punktspielsaison verlief für die I. und II. Herren bis zur Winterpause 1991 ausgesprochen schlecht. Am Ende der Hinserie fanden sich beide Mannschaften als Tabellenletzte wieder. Dafür hielten sich die Trainer und Betreuer des SVW schadlos. Erstmals gewannen sie am 16.02.1992 in Middels das Betreuer-Turnier auf Kreisebene. Die siegreichen Betreuer: O. Löning, A. Folkers, Michael Hüls, Matthias „Max“ Hüls, R. Tunder, I. Hoffmeyer, W. „Bimbo“ Bönisch, Wilhelm Pupkes.

E-Jugend
E-Jugend: oben v.l.n.r.: Michael Lohoff, Frank Löning, Ihno Kruse, Matthias Claaßen, Jörg Pupkes, Elfriede Wilp. unten v.l.n.r.: Andreas Pollmann, Jens Lohoff, René Stein

Ebenfalls erfolgreich war die E-Jugend am 08.03.1992 in Westerholt beim Super-Cup. Unter dem Trainer-/ Betreuergespann Siegfried Goeman / Michael Lohoff und Elfriede Wilp wurden Frank Löning, Ihno Kruse, Matthias Claaßen, Jörg Pupkes, Andreas Pollmann, Jens Lohoff und René Stein Vize-Ostfriesen-Meister. Am Ende der Saison wurde die E-Jugend auch Meister der Kreisliga.

Was sich im Herrenbereich bereits in der Hinserie angedeutet hatte, wurde zur Gewissheit. Trotz Aufbäumens und Kampf bis zum letzten Spieltag stiegen die I. Herren aus der Bezirksklasse und die II. Herren aus der 1. Kreisklasse ab. Der I. Herren reichten selbst 4 Tore von „Moordorf-Schreck“ Arnold Köllmann bei der 4:6 Niederlage gegen Moordorf nicht zum Sieg und am 17.05.1992 war in Norden (wo auch sonst?) nach der 1:5 Niederlage das Schicksal besiegelt. Die Damenmannschaft, jetzt wieder unter Trainer Addeus Janßen, belegte einen Mittelplatz.

Ebenfalls erfolgreich war die E-Jugend am 08.03.1992 in Westerholt beim Super-Cup. Unter dem Trainer-/ Betreuergespann Siegfried Goeman / Michael Lohoff und Elfriede Wilp wurden Frank Löning, Ihno Kruse, Matthias Claaßen, Jörg Pupkes, Andreas Pollmann, Jens Lohoff und René Stein Vize-Ostfriesen-Meister. Am Ende der Saison wurde die E-Jugend auch Meister der Kreisliga.


Nach oben

Fahne SV Wallinghausen
Sponsoren